Damen fahren ersten Sieg ein

Gegen Sachsenkam gelingt ein 4:0 Sieg - Steffi Schweiger 3x erfolgreich !

Am zweiten Spieltag der Frauen-Kreisliga haben die Damen schon mehr Punkte geholt als in ihrer ersten und bis dato einzigen Saison. Zwei Jahre ist diese Katastrophen-Spielzeit her.

Ohne Sieg und mit nur einem Zähler in 18 Partien verabschiedete sich die SG Böbing-Uffing. Doch diesmal darf sich der Aufsteiger berechtigte Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen. 4:0 besiegte die SG den SV Sachsenkam. Trainer Robert Kölbl betont: „So ungern ich das sage: Der Gegner hatte nicht eine gute Chance.“ Sein Team gab die passende Antwort auf den schwachen Auftritt in Holzkirchen (3:7). „Da waren wir nicht auf dem Platz. Diesmal haben wir gewollt.“ Im Mittelfeld erspielte sich Uffing ein Übergewicht. Zur Taktik des Aufsteigers zählt auch, Stefanie Schweiger Schüsse in Strafraumnähe aufzulegen. „Darauf arbeiten wir hin. Diese Schüsse zeichnen sie aus.“ Dreimal traf die Spielmacherin, das vierte Tor steuerte Nicole Stich bei. Nicht nur mit seiner Elf war Kölbl zufrieden, sondern auch mit Schiedsrichter Jakob Schmerber. „Es kommt selten vor, dass ich das sage, aber er hat das sehr gut gemacht.“

 

Wettbewerbe der Mannschaft

 

Autor: Andreas Mayr

Quelle: Garmisch-Partenkirchner Tagblatt

 

 

Tags: